Landeshauptstadt

Das Hauptamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen

Hausmeisterin / Hausmeister im Sachgebiet Bürgerhäuser

Als kommunale Verwaltung der Bürgerhäuser und bürgerhausähnlichen Einrichtungen im Stadtgebiet betreuen wir rund 18 städtische Gebäude, in denen sich Veranstaltungsräume, aber auch teilweise Verwaltungseinheiten, Räumlichkeiten für Vereine, örtliche Feuerwehren etc. befinden. Bürgerhäuser sind lebendige Zentren gesellschaftlichen Lebens. Hier führen Bürger/-innen und ortsansässige Vereine Veranstaltungen durch. Soziale Einrichtungen, Bildungsträger und Ehrenamtliche offerieren ein breites Spektrum an Dienstleistungen und sozialen Aktivitäten. Mit der Betreuung der Bürgerhäuser leisten wir einen maßgeblichen Beitrag zur Ausgestaltung der der sozialen Infrastruktur sowie des politischen und kulturellen Lebens in Wiesbaden. Dabei sind gelebter Dienstleistungsgedanke und Bürgernähe die Eckpfeiler unseres Beitrags zum Gemeinwohl.

Ihre Aufgaben

  • Hausmeistertätigkeit in einem großen Bürgerhaus
  • Vorbereiten, Betreuen und Nachbereiten von Veranstaltungen
  • Durchführen von Gebäudekontrollen, Aufnehmen und Weiterleiten von Mängelanzeigen an die Bürgerhausverwaltung
  • Durchführen kleinerer Reparaturen an Gebäuden und Ausstattung
  • Abstimmen von Terminen mit Nutzer/-innen, Dienstleister/-innen und Fachfirmen
  • Organisieren und Kontrollieren von Reinigungsdiensten
  • Durchführen von Schließdiensten
  • Bedienen und Kontrollieren gebäudetechnischer Anlagen
  • Anleiten von Teilnehmer/-innen in Beschäftigungsmaßnahmen
 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene mind. dreijährige Berufsausbildung, die für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise im handwerklichen Bereich
  • Berufserfahrung, vorzugsweise in einem vergleichbaren Aufgabenbereich
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Veranstaltungstechnik sind von Vorteil
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Arbeitssorgfalt
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Körperliche Belastbarkeit und gesundheitliche Eignung für die o. g. Aufgaben
 

Unser Angebot

Bei uns erwarten Sie ein krisensicherer Arbeitsplatz und eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe E 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet sind. Die Tätigkeit ist regelmäßig mit Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeiten verbunden (in den späten Abendstunden, an Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen). Die Benutzung des privaten PKW für Dienstfahrten ist erwünscht. Innerhalb dieser Entgeltgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Schwarzmayr  (0611) 31-3887 oder Frau Reeves (0611) 31-2710 gerne zur Verfügung.
 
Sie fühlen sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 16.11.2018  über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.

Verfügen Sie nicht über die Möglichkeit, sich online zu bewerben, dann wenden Sie sich bitte an die o.g. Ansprechpartner.