Landeshauptstadt
Das Hochbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
im Bereich Mietmanagement

Das Mietmanagement im Hochbauamt stellt immobilienfachliche Dienstleistungen für die Dezernate und Ämter der Landeshauptstadt Wiesbaden rund um die gewerbliche Anmietung von Flächen bereit und betreut aktuell rund 85.000m² Mietfläche mit aufsteigender Tendenz.
 

Ihre Aufgaben

  • Erstellen, Prüfen und Abschließen von Gewerbemietverträgen sowie von Vertragsanpassungen für betriebsnotwendige Flächen der Landeshauptstadt Wiesbaden unter rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten
  • Beraten der Fachämter in komplexen immobilienfachlichen und –rechtlichen Fragen für angemietete und im städtischen Eigentum stehende Verwaltungsstandorte
  • Überwachen und Koordinieren der getroffenen mietvertraglichen Vereinbarungen zwischen Fachämtern, Vermieter/-innen und Mieter/-innen im Rahmen eines umfassenden Gebäudemanagements
  • Übernehmen von Sonder- und Projektaufgaben sowie Mitarbeiten in amtsinternen und ämterübergreifenden Arbeits- und Projektgruppen
  • Mitwirken beim Erstellen von notwendigen Beschlussanträgen
  • Mitwirken bei der Haushaltsplanaufstellung
 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (mind. Diplom-FH/Bachelor) im Immobilien-, Verwaltungs- oder betriebswirtschaftlichen Bereich oder abgeschlossene Weiterbildung als Immobilienfachwirt/-in oder Verwaltungsfachwirt/-in möglichst mit Zusatzqualifikation im Immobilienbereich
  • Berufserfahrung im Bereich Facility-Management ist von Vorteil
  • Erfahrungen im Bereich gewerbliche Vermietungen
  • Kommunikationsfähigkeit sowie gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs ist von Vorteil
 

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen krisensicheren, abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsbereich sowie die Chance, durch arbeitsplatzbezogene externe und interne Fortbildungen Ihr Wissen stets aktuell zu halten. Sie erhalten eine umfassende Einarbeitung innerhalb eines gewachsenen Teams von engagierten Spezialistinnen und Spezialisten.
 
Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Ansprechpartner/-in

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Heilhecker-Winkler (0611) 31- 6421 und Frau Scheerer (0611) 31- 4120 gerne zur Verfügung.

Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum
16. November 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“. Verfügen Sie nicht über die Möglichkeit, sich online zu bewerben, dann wenden Sie sich bitte an den/die o. g. Ansprechpartner/-in.