Landeshauptstadt
Das Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht für die Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiterinnen/Schulsozialarbeiter

Die Abteilung Schulsozialarbeit hat derzeit 12 Einrichtungen an 16 Wiesbadener Schulen, aufgeteilt in drei Sachgebiete. Ihr Aufgabenfeld ist gemäß § 13 SGB VIII (Jugendsozialarbeit) die Förderung von mitunter benachteiligten Jugendlichen mit dem Ziel der sozialen und beruflichen Integration.
 

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von Klassenbetreuungen
  • Beraten und Unterstützen von Schüler/-innen und Eltern im Rahmen von Einzelfallarbeit und Elternarbeit
  • Beraten von Lehrer/-innen
  • Sicherstellen der Kooperationen mit sozialen Diensten
  • Durchführen von Ferien- und Sommerfreizeiten
  • Durchführen von Gruppen- und Freizeitangeboten
  • Durchführen der Angebote im Arbeitsfeld Übergang Schule-Beruf
  • Mitarbeiten bei Stadtteilaktivitäten
  • Mitarbeiten bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Aufgabenbereiches
 

Ihr Profil

  • Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/-in / Sozialpädagoge/-in
  • Belastbarkeit
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Interessengruppen
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit, z. B. beim Erstellen des Angebotsplans der Einrichtung, beim Planen von Veranstaltungen sowie bei Wochenend- und Ferienangeboten
 

Unser Angebot

Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.
 
Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Die Stellen sind zunächst befristet zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Goldmann (0611) 31-4695 gerne zur Verfügung.

Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“. Verfügen Sie nicht über die Möglichkeit, sich online zu bewerben, dann wenden Sie sich bitte an den o. g. Ansprechpartner.